8 Fragen und Antworten zu Handsendern

Teilen Sie weiter!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Gate_Family

1. Handsender, der die Automatik steuert- was ist das eigentlich?

Jeder Handsender ist ein Funksender, der ein Signal an das Funkmodul des Empfängers sendet.

2. Welche Steuerungsmöglichkeiten gibt es?

Die Steuerungsmöglichkeiten sind fast unbegrenzt! Mit dem Handsender können Sie Torantriebe, Garagentore, Rollläden, Markisen bedienen, Fenster öffnen und schließen, Licht oder Sprinkler im Garten einschalten.

3. Jeder Hersteller hat viele Arten von Handsendern, warum?

Handsender können verschiedene Parameter – Frequenz, Funkwellen und Codemodus haben. Häufig bietet der Hersteller eine reiche Auswahl an Formen, Farben und Handsendergrößen an.

« Jeder Handsender hat drei wichtige Parameter- Frequenz, Art von Funkwellen und Codemodus. »

4. Ich habe einen alten Handsender und möchte noch einen kaufen. Kann ich ein anderes Modell kaufen, das mir besser gefällt?

Nicht immer. Wichtig ist zu beachten, dass ein Handsender und eine Anlage, die Sie bedienen wollen, die gleiche Frequenz und die gleichen Funkwellen haben müssen. Ein Beispiel dafür sind die Handsender NICE SMILO und NICE FLOR. Die beiden funktionieren mit einer Frequenz von 433 MHz, aber empfangen verschiedene Funkwellen, deswegen sind sie miteinander nicht kompatibel.

« Nur Handsender dergleichen Serie und mit dergleichen Frequenz sind miteinander kompatibel. »

5. Welche Frequenz des Handsenders sollte ich wählen?

Die Handsender für Antriebe arbeiten am meisten mit einer Frequenz von 433 MHz oder 868 MHz. Die mindere Frequenz verursacht, dass das Signal kleinere Reichweite hat, aber es durchdringt z.B. Wände. Es ist empfohlen, die Frequenz 433 MHz zu nutzen, wenn ein Handsender mit einem Empfänger zusammenarbeitet, der sich hinter besonders dicker Mauer befindet. Die Frequenz 868 MHz ist ideal für Einsatzgebiete, in denen viele Funkstörungen auftreten.

« Passen Sie die Frequenz des Handsenders an Ihre Bedürfnisse an. »

6. Kann ich mit einem Handsender Anlagen verschiedener Marken bedienen?

Ja. Berücksichtigen Sie aber, dass nicht alle Anlagen verschiedener Hersteller miteinander kompatibel sind. Wenn Sie schon einen Handsender für Garagentor haben, müssen Sie nicht unbedingt Torantrieb derselben Marke kaufen. Es reicht aus, wenn Sie einen zusätzlichen Empfänger kaufen, der mit Ihrem alten Handsender kompatibel ist.

«  Die Antriebe müssen nicht mit Handsendern derselben Hersteller bedient werden – von großer Bedeutung ist, dass der Sender mit dem Empfänger kompatibel sind. »

7. Festcode und Rolling-Code – was bedeuten Sie eigentlich?

Der Unterschied zwischen dem Festcode und Rolling-Code besteht im gesendeten Signal. Beim Festcode verursacht jeder Knopfdruck auf dem Handsender die Sendung desselben Signals. Dagegen verursacht jeder Knopfdruck bei dem Rolling-Code die Sendung eines anderen Signals. Das Signal variiert nach dem bestimmten Algorithmus (Regel). Beim Festcode hat jeder Knopfdruck die Aussendung und den Empfang desselben Signals in der Antriebssteuerung zur Folge. Die Situation ist unangenehm, wenn die Handsender von Nachbarn mit derselben Frequenz funktionieren. Dann ist es wahrscheinlich, dass Sie mit dem Handsender nicht nur Ihr Tor sondern auch das Tor Ihrer Nachbarn öffnen werden.

8. Welche Art des Codes ist am sichersten?

Die sicherste Lösung ist ein Rolling-Code. Bei jedem Gebrauch sendet der Handsender ein anderes Signal, der nach einem Algorithmus variiert. Der Empfänger ist so programmiert, dass er weiß, welches das nächste Signal vom Sender ist. Für jedes Paar Sender – Empfänger gilt ein anderer Code – Algorithmus. Die Anlagen mit der Frequenz von 868 MHz nutzen Billionen Kombinationen, also besteht es keine Möglichkeit, dass sie sich bei verschiedenen Anlagen wiederholen.

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.