Unterflurantriebe für Drehtore von A bis Z

Teilen Sie weiter!Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Unterflurantriebe

Denken Sie darüber nach, was für einen Unterflurantrieb – hydraulischen oder elektromechanischen- für Ihr Drehtor Sie wählen sollten?  Zerbrechen Sie sich den Kopf darüber, welchen Parametern und Fragen Sie Aufmerksamkeit vor dem Kauf und vor der Montage schenken sollten? In diesem Artikel finden Sie Antworten auf diese und viele andere Fragen.

Aufbau des Unterflurantriebes für Drehtore

Unterflurantriebe – wie die Bezeichnung darauf hindeutet- sind Antriebe, die unter dem Boden montiert werden. Sie werden in Montagewannen (hergestellt aus verzinktem und rostfreiem Stahl) gestellt, die sich unter der Unterkante des Torflügels befinden. Die Montagewanne ist mit dem Torflügel mit Hilfe von einem Halteteil verbunden, die als Scharnier funktioniert.


 

Anwendung von Unterflurantrieben  

Unterflurantriebe sind eine perfekte Lösung für Menschen, für die von Bedeutung ist, dass Ihr Tor geschmackvoll aussieht. Insbesondere eignen sie sich für Situationen, wenn es keine Möglichkeit gibt, einen standardmäßigen Drehtorantrieb anzuwenden (mit Schraubantrieb oder mit Gelenkarm). Das kann u.a. durch Folgendes verursacht werden:

  • die Konstruktion des Tores
  • kein Platz für den standardmäßigen Antrieb
  • das Vorhandensein eines Hindernisses- Wand, Mauer, Zaun, zu massiver und zu breiter Pfosten mit Abmessungen von 38 x38 cm und dergleichen
  • andere Fälle, in denen die Montage des Unterflurantriebes erforderlich ist

 

Was für einen Antrieb sollte ich wählen? – Arten, Anwendung, Parameter, Beispiele

Damit Sie die beste Einfahrtsautomatik wählen, verlassen Sie sich auf die Hilfe des Profis, der Ihnen optimale Lösung nahelegt. In diesem Zusammenhang sollten folgende Aspekte in Betracht gezogen werden: Abmessungen des Tores und die Merkmale der Umgebung, Arten und Anwendung des Antriebes und individuelle Kundenerwartungen.

Parameter

Entscheiden Sie sich für die Montage des Unterflurantriebes für Drehtore, sollten Sie folgende Parameter berücksichtigen:

  • Art, Konstruktion und Baumaterial des Tores – Man sollte nicht vergessen, dass die Unterkante des Tores, die zur Montage des Armes vom Unterflurantrieb dient, ist eine Stelle, die im Laufe der Antriebsarbeit eine riesige Kraft trägt. Aus diesem Grund muss diese Kante genügend widerstandsfähig und aus Metall hergestellt werden. Der Unterflurantrieb kann problemlos bei geschmiedeten Toren verwendet werden. Für Tore, die teilweise aus Holz hergestellt werden, ist die Konstruktion des Profils, auf dem die Latten gelegt werden, von Bedeutung. Die Montage irgendeiner Antriebe für Drehtore einschließlich Unterflurantrieben wird nicht bei Toren empfohlen, die völlig aus Holz hergestellt wurden und auf keinem festen Profil eingesetzt werden.
  • Ort der Nutzung des Tors, auch die Gegend und die Struktur des Geländes sowie Witterungsverhältnisse;
  • Maximalgewicht des einzelnen Flügels;
  • Abmessungen des Torflügels – maximale Breite und Höhe des Flügels;
  • Frequentierung;
  • Versorgung, Leistungsaufnahme und Stromaufnahme des Antriebes;
  • Antriebstyp und Drehmoment des Antriebes;
  • Betriebstemperatur des Antriebes und sein thermischer Motorschutz
  • Schutzart (IP)
  • Geschwindigkeit
  • andere Parameter in Hinsicht auf Antriebsart – z.B. Leistung der Pumpe, Öldruck, Menge des Öls und seine Art, Kolbenhub, Schraubenhub, lineare Schraubengeschwindigkeit und andere.

Wenn Sie über die grundlegenden Informationen verfügen, können Sie zur Wahl der Antriebsart übergehen.

Arten und Anwendung

Die Unterflurantriebe werden in zwei Arten geteilt. Jede Antriebsart hat eine andere Anwendung.

  • hydraulische Unterflurantriebe – finden Anwendung auf große, schwere und oft gebrauchte am Haus gelegene, halbindustrielle und industrielle Tore,
  • elektromechanische Unterflurantriebe – sind für kleine, mittlere, am Haus gelegene und halbindustrielle Tore geeignet

Unter diesen zwei Antriebsarten finden Sie verschiedene Varianten. Die 230V-Antriebe werden für     nicht so intensiven Gebrauch für die am Hause gelegenen Tore angewendet. Auf intensive Arbeit in kleinen Wohnsiedlungen und Firmen finden die 24V-Antriebe Anwendung. Erhältlich sind auch Antriebe für Sonderaufgaben. Sie eignen sich für den häufigen und sehr intensiven Gebrauch z.B. im industriellen Bereich.

CAME FROG-AV, FROG-A, FROG-AE, FROG-A24, FROG-J, FROG PLUS, SUPER FROG
FAAC 770N, S800H
NICE X-FAB, M-FAB, L-FAB, BIG-FAB
BFT ELI 250, SUB
SOMMER JIVE 200E
HORMANN DTU


Individuelle  Bedürfnisse und Erwartungen des Kunden

Außer Antrieb und Montagedienstleistung kann Ihnen ein Vertragshändler auch eine breite Palette von Varianten der Automatik, Zubehör und zusätzlichen Produkten und Dienstleistungen wie Antriebe für Rollläden, Sprechanlagen, Alarmsysteme sowie Systeme für intelligentes Wohnen (gesteuert mit einem Gerät z.B. Handsender, Computer, Smartphone u.Ä.). Das Antriebssystem kann durch Systeme des Batteriebetriebs (unentbehrlich bei Stromausfall), Solarsysteme, GSM-Module, Codetastaturen, Magnetkartenleser, Randstangen, Induktionsschleifen u.v.a. ergänzt werden.


 

Montage

Die Tormontage und die damit verbundenen Kosten sowie der Arbeitsbereich unterschieden sich je nachdem, ob ein Zaun oder ein Tor schon besteht oder sie erst entstehen werden.

Die Antriebsmontage für ein bestehendes Tor – Menschen, die sich für die Montage des Unterflurantriebes für Einfahrtstor entscheiden, sollten immerhin mit Umänderungen Ihres bisherigen Drehtores und damit verbundenen Montagekosten rechnen.

Ein Tor mit Antrieb, das erst entstehen wird – In dieser Situation ist die ganze Arbeit viel günstiger, einfacher und nimmt weniger Zeit in Anspruch, weil es keine Umänderungen benötigt werden. Ein Kunde, der sich erst für die Fertigung eines Zaunes oder eines Tores mit einem Antrieb entscheidet, hat ein größeres Spektrum an Möglichkeiten. Ein Hersteller oder Vertragshändler passt Ihnen ohne Mühe die Art des Tores für einen Antrieb und umgekehrt. Dabei nimmt er Bezug auf verschiedene Kundenbedürfnisse und Montagemöglichkeiten, die sich aus der Umgebung ergeben.

Montage des Torantriebes Schritt für Schritt

Schritt 1. Abmessung und Anpassung des Antriebes

Diese Tätigkeiten werden von Fachmännern im Einvernehmen mit dem Kunden durchgeführt- ein Kunde, der den Antrieb bei einem Vertragshändler kauft, kann auf eine komplexe Dienstleistung zählen.

Bei der Anpassung des Tores mit einem Antrieb können Montageanleitungen und Betriebsdokumentationen behilflich sein, die von Herstellern (auf seinen Internetseiten) zur Verfügung gestellt werden. Sie geben Informationen u.a. darüber, wie Abmessungen und einzelne Entfernungen des Tores hinsichtlich anderer Teile angepasst werden sollten:

  • Höhe der Unterkante des Tores hinsichtlich des Bodens (um die Höhe der Montagewanne anzupassen) [1.]
  • Entfernung zwischen einem Pfosten und einer Scharnierachse. [2.]

Montagemöglichkeiten

Schritt 2. Erdarbeiten; eventuelle Umänderungsarbeiten

Dieser Schritt umfasst die Ausführung des Erdaushubs mit der Dränage, um den Erdboden zu entwässern- das kann auf keinen Fall unterschätzt werden! Wenn der Erdboden für die Einbetonierung des Antriebes nicht sorgfältig entwässert wird, kann passieren (muss aber nicht), dass der Antrieb überschwemmt wird. Das Wasser kann im Winter einfrieren und das montiere System zu Schäden führen.

Die folgende Abbildung illustriert die richtig ausgeführte Dränage:

Dränage

Im Falle der Antriebsmontage eines schon bestehenden Tores sollte man mit zusätzlicher Arbeit rechnen, die eine Reihe von Umänderungen des Tores oder seiner Umgebung umfasst z.B. Hochheben des Tores, Tieferlegung des Erdbodens.

Schritt 3. Montage

Die Unterflurgehäusen (Montagewannen) werden in speziell angepasste Erdaushube gelegt, in denen Antriebe montiert werden. Schließlich muss das untere Scharnier abgeschnitten werden, weil der Antrieb seine Funktion selbst erfüllen wird. Wie man sieht, ist die Montage von Unterflurantrieben schnell und relativ einfach.

 

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.